Siemens liefert Barbie-Puppen

Wir schreiben das Jahr 2021. Wieder erwarten ist die Welt vor neun Jahren nicht untergegangen. Die Mayas meinten mit dem bevorstehenden Ende nicht den Untergang der Welt wie wir sie kennen sondern nur das Ende einer Ära.

Nachdem sich Microsoft erfolgreich von der Herstellung von Business-Software verabschiedet hat und nun Consumer-Produkte vertreibt können sich andere Firmen nicht mehr halten!

Der Vorstand der Siemens AG hat festgestellt, dass in anderen Marktsegmenten wie der Spielzeugbranche Milliardenumsätze gemacht werden. In diesem Marktsegment hat Siemens bis dato keinerlei Marktanteil. Eine globale Umorientierung soll dies ändern.

Der von internen Uneinigkeiten mitgenommene Vorstand hat entschieden, dass ab der nächsten Produktserie neben den Retro-Produkten die entsprechenden Spielzeuge geliefert werden. Ergänzt wird das Angebot durch die neuen Simone-Puppen.

Die Altvorderen sagten zu so was schon: Schuster bleib bei deinen Leisten…

Advertisements

Über fpf_baden

Ich bin Softwareentwickler aus Leidenschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s